Leinen Bettwäsche Erfahrungen – Mein Test

Leinen Bettwäsche Erfahrungen – Mein Test
10. April 2020 Fazinettel
Kopfkissen mit Bezug aus Leinen neben aufgeschlagenem Buch

Leinen Bettwäsche ist der letzte Schrei! Doch ganz so ist es eigentlich gar nicht, denn Leinen ist eine der ältesten Stoffe. Und somit ist auch Leinen Bettwäsche eine der ersten Bettwäsche die es gab. Leinen hat angeblich auch für Bettwäsche sehr viele Vorteile. Da ich mich selbst davon überzeugen wollte, habe ich die Leinen Bettwäsche von Vieböck getestet und hier meine Leinen Bettwäsche Erfahrungen für euch gesammelt :)!

1. Was ist Leinen?

Gemeiner Lein 3 Blüten auf Stengel im FeldUm euch vorab einen kurzen Überblick in das Thema “Leinen” zu geben habe ich ein paar Infos zu dem wunderbaren Stoff. Als „Leinen“ wird die Faser des Gemeinen Leins und das daraus gefertigte Gewebe bezeichnet. Durch die speziell dichte Anordnung der Fasern gibt es nur wenig Raum für Bakterien, was Leinen besonders interessant für Bettwäsche macht.

Aufgrund seiner großartigen Eigenschaften wurde Leinen Jahrhunderte lang als Stoff für verschiedenste Nutzungen verwendet. Flachsfasern gelten sogar als die ältesten Belege für das Anfertigen von Kleidung und natürlich auch Bettwäsche. Die Belege für die erste Kleidung stammen aus der Dzudzuana-Höhle in Georgien und wurden aus einer Bodenschicht geborgen, deren Alter datierte man auf ca. 35.000 Jahre vor Christus. [1]

Mit der Perfektionierung der maschinellen Baumwollverarbeitung zu Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Leinen durch die teurere Herstellung von der Baumwolle stark verdrängt. [2] Jedoch gewinnt Leinen seit Ende des 20. Jahrhunderts aufgrund seiner Qualität und aufgrund ökologischer Vorteile wieder stark an Beliebtheit und Bedeutung. Näheres dazu habe ich in den nächsten Punkten für euch vorbereitet.

Nähere Infos zu Leinen, der Geschichte usw. findet ihr in unserem Beitrag “Alle Infos zu Leinen Bettwäsche“.

2. Vorteile von Leinen Bettwäsche

Warum Leinen Bettwäsche? Bettwäsche aus Leinen ist die hochwertigste Bettwäsche, weil Sie folgende Vorteile bietet:

  • nimmt Feuchtigkeit auf und leitet diese vom Körper
  • kühlt im Sommer, wärmt im Winter
  • sehr weich und gleichzeitig sehr stabil und reißfest
  • sehr lange haltbar
  • leicht zu reinigen
  • hautfreundlich und wehrt Bakterien ab
  • der Stoff ist wunderschön

4. Nachteile von Leinen Bettwäsche

Leinen hat sehr viele Vorteile und nur wenige Nachteile, folgendes lässt sich dazu zählen:

  • höherer Preis
  • man muss vorsichtig sein bei der Wäsche (keine Weichspüler)
  • Leinen verknittert leichter – obwohl gerade diese Knitter oft als sehr schön wahrgenommen werden

Der Grund warum Leinen heute nicht mehr so oft für Bettwäsche verwendet wird ist meist der hohe Preis. Jedoch muss man bedenken, dass Leinen sehr robust und stabil ist, das beste Schlaferlebnis ermöglicht und meist auch um einige Jahre länger hält als Baumwolle. Was jedoch wichtig bei der Entscheidung zur richtigen Bettwäsche ist: Im Durchschnitt schlaft jeder/jede Österreicher/in 7,2 Stunden pro Tag. Knapp ein Drittel unseres Lebens verbringen wir somit in unseren Betten.[8]

Wäre es deshalb also nicht sinnvoll unseren Körper mit einer angenehmen und hochqualitativen Bettdecke einzuwickeln?

5. Welche Leinen Bettwäsche habe ich getestet?

Bett mit Bio Leinen Bettwäsche, neben kleinem Nachttisch mit WeckerIch habe die Leinen Bettwäsche “Feines Gradl Leinen” von der österreichischen Leinenweberei Vieböck getestet, die wir auch in unser Sortiment aufnehmen wollten. Den Link dazu findet ihr hier

 

6. Der Bettwäsche Test

Da wir wie gesagt Leinen Bettwäsche in unser Sortiment aufnehmen möchten und seit langer Zeit mit Vieböck zusammenarbeiten und von deren Qualität überzeugt sind, habe ich es mir nicht nehmen lassen die Leinen Bettwäsche selbst zu testen. Man liest und hört viel über Leinen Bettwäsche. Doch ich wollte meine eigenen Erfahrungen damit machen und möchte diese nun mit euch teilen.

Haptik

Das ercloseup Leinen Bettwäscheste, das mir bei der Leinen Bettwäsche aufgefallen ist, ist die Haptik. Die Bettwäsche fühlt sich rauer und “griffiger” an als Baumwolle. Während Baumwolle natürlich sehr weich und glatt ist, hat Leinen mehr “Ecken und Kanten”. Das ist aber ganz und gar nicht im negativen Sinn gemeint. Schon beim Auspacken hat sich die Haptik sehr angenehm angefühlt.

Auch beim Schlafen ist die leicht raue Haptik von Leinen für mich super angenehm und es fühlt sich sehr gut an.

 

 

 

hellblaue Leinen Bettwäsche zusammengefaltetOptik

Die Optik der Leinenbettwäsche ist natürlich auch anders als bei der “bekannten Baumwolle”. Leinen ist fasriger und hat mehr Struktur. Das macht es meiner Meinung nach auch besonders ansehnlich. Die reduzierte Verpackung mit Papierbanderole und ohne Plastik, in dem die Leinen Bettwäsche geliefert wird hat mir auch sehr gut gefallen. Natürlich sollte man die Bettwäsche aber sowieso vor dem ersten Mal verwenden Waschen! Alle Tipps und Infos zur Pflege von Leinen findest du hier.

 

 

Schlafgefühl – Wärme und Kälte

Man sagt ja, dass Leinen sowohl Wärme als auch Kälte sehr gut reguliert und daher für den Winter und für den Sommer sehr gut geeignet ist. Ich habe die Bettwäsche im März bei relativ kalten Temperaturen (0°C – 10°C in der Nacht draußen und ca. 20°C im Zimmer) probiert. Es war für mich mit einer dicken Decke vollkommen in Ordnung und sehr angenehm. Leinen ist aber wirklich sehr “luftig”. Ich kann mir daher vorstellen, das es bei noch kälteren Temperaturen bzw. einer dünneren Decke für Menschen die es gerne sehr warm mögen etwas zu “luftig” sein kann. Ich freue mich aber auch schon sehr auf den Sommer, da Leinen besonders dann seine wahre Stärke ausspielen wird.

7. Zusammenfassung

Alles in allem hat mir die Leinen Bettwäsche sehr gut gefallen und deshalb haben wir sie auch in unser Sortiment aufgenommen 🙂 (Näheres dazu im nächsten Punkt). Die Bettwäsche ist wunderschön und die Haptik von Leinen hat mich definitiv überzeugt. Ob ich die Bettwäsche im tiefsten Winter auch verwenden werde, kann ich noch nicht sagen, sie ist aber auf jeden Fall für den Großteil des Jahres sehr gut geeignet. Natürlich fehlen auch noch Gedanken zu Qualität und Preis. Der Preis dieser Bettwäsche ist mit knapp 300€ im regulären Verkauf natürlich sehr hoch. Trotzdem spürt man die Qualität schon bei der ersten Berührung und ich bin mir sicher, dass die Bettwäsche sehr lange halten wird. Für die Qualität stehen nicht nur das Material selbst, sondern auch die Verarbeitung in Österreich und die Konfektion die ebenso im Mühlviertel durchgeführt wird.

8. Die Leinen Bettwäsche kaufen

Diese wundervolle Leinen Bettwäsche könnt ihr ab sofort hier bei uns im Fazinettel Shop kaufen.

9. Quellen

  1. Eliso Kvavadze u. a.: 30,000-Year-Old Wild Flax Fibers.In:  Band 325, 2009, S. 1359, doi:10.1126/science.1175404
  2. Gerhard Adelmann: Strukturwandlungen der rheinischen Leinen- und Baumwollgewerbe zu Beginn der Industrialisierung, Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 53. Bd., H. 2 (1966), pp. 162-184, https://www.jstor.org/stable/20729284?seq=1 

Autor: Daniel Weingartshofer

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

code